Pflegeversicherung

Wer hätte das gedacht, die Alterstruktur der Bevölkerung in Deutschland verändert sich immer mehr. Es gibt in Zukunft anteilig immer mehr alte Menschen. Die Geburtenrate nimmt ab. Aus der Sicht der Rentenversicherungsträger eine Katastrophe. Aus der Sicht einiger Investoren ein riesiges Marktpotential. Der Bedarf an Dienstleistungen rund um ältere Menschen wird immer größer. Zusätzliche Anbieter von Pflegeversicherungen treten in den Markt der Pflegeversicherungen ein. Ganz neue Möglichkeiten Geld zu verdienen entstehen. Zum Beispiel mit einer Investition in Pflegeimmobilien.

Was sind Pflegeimmobilien?

Das sind von Pflegeheimbetreibern genutzte Immobilien, also Altenheime, Altersheime oder Pflegeheime. Diese Einrichtungen benötigen spezielle Immobilien, um dort ihre Pflegedienstleistungen zu erbringen. Auch betreutes Wohnen gehört dazu.

Die Pflegeimmobilien haben zwei wesentliche Vorteile, zum einen ist es eine inflationsgeschützte Geldanlage in eine Immobilie und ein sicherer Hafen gegenüber eventuellen Währungsverlusten des Euro, auch Betongold genannt. Zum anderen profitiert der Geld bzw. Kapitalanleger vom vorgenannten demografischen Wandel und der dadurch bedingten stark steigenden Nachfrage nach Pflegeleistungen.

Das könnte Dich auch interessieren …